Home  |  Skireisen   |  Kontakt 

Sie befinden sich hier: >> Info Covid 19

Stand 20.12.2021

Liebe Gäste, bitten beachten Sie die seit dem 20.12.2021 geltenden, verschärften Regelung bzgl. Reisen nach Österreich.

bitte beachten Sie auch die Quarantänevorschriften sowohl für die Ein- als auch Ausreise.

Sie finden ausführliche Informationen u. a. unter: 

https://www.austria.info/de/service-und-fakten/coronavirus-situation-in-oesterreich/einreise-nach-oesterreich

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html#einreiseregeln-ab-dem-20-dezember-2021

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/oesterreichsicherheit/210962

 

Da sich zur Zeit mehrmals wöchentlich Änderungen in den Bestimmungen ergeben, bitten wir dringend rechtzeitig vor Eurer Abreise Euch zu informieren.

Stand 08.12.2021

Liebe Gäste,

Wir nehmen Eure Sicherheit sehr ernst!

In allen Sportclubs halten sich die Veranstalter der Skireisen an die örtlichen Vorgaben der Gesetzgeber in Sachen Hygieneregeln. Dies kann vereinzelt zu bestimmten Maßnahmen führen, an die sich die meisten von Euch sicher inzwischen schon gewöhnt haben. Zum Beispiel Maskenpflicht in bestimmten Bereichen oder Testpflicht in bestimmten Ländern. Die Regeln ändern sich ständig und wir bemühen uns, Euch entsprechend zu informieren. Aus unserer Erfahrung der letzten 1,5 Jahre zeigt sich, dass dies die Freude am Skiurlaub oder der Sommersportreise kaum einschränkt.

Wir freuen uns daher sehr, Euch als Gäste begrüßen zu dürfen. Die  Mitarbeiter in den Sportclubs werden im Übrigen im Winter 2021/2022 alle geimpft oder genesen sein.

WICHTIG:

Es ist möglich, dass auf Grund der Covid 19 Pandemie bestimmte Programmpunkte und Aprés Ski Angebote auf unseren Reisen zum Zeitpunkt Eures Urlaubs nicht oder nur in angepasster Form durchführbar sind. Weiterhin ist es möglich, dass in manchen Unterkünften die Sauna zeitweise nicht betrieben werden kann. In allen Unterkünften halten wir bzw. die externen Betreiber sich an die örtlich gesetzlich vorgeschriebenen Hygieneregeln. Dadurch kann es z.B. im Bereich der Verpflegung zeitweise zu Abweichungen von Details in der Leistungsbeschreibung kommen.

Weiterhin weisen wir darauf hin, dass alle Gäste für die Einhaltung der Einreise- und Rückreisebestimmungen sowie der Hygienemaßnahmen in Hotels und in Skigebieten selbst verantwortlich sind. Dies gilt insbesondere für eine eventuelle Test- oder Quarantänepflicht nach der Rückreise.

Informationen des deutschen Bundesministerium für Gesundheit

Unter folgendem Link findet ihr eine praktische  Kurzübersicht der Corona-Einreiseregeln (BMG/BMI)

Weitere Details des Ministeriums findet Ihr in der Corona-Einreiseverordnung

Aktuelle Informationen: 

Busanreisen: Für die Anreise mit dem Bus gilt die s. g. 2G Regel. Das bedeutet, dass die Busanreise nur für Gäste mit gültigem Zertifikat für eine Covidimpfung bzw. ein Genesungszertifikat möglich ist.Das Zertifikat muss einen QR Code enthalten, der elektronisch lesbar ist.

Skiurlaub in Österreich:

Ab Weihnachten wir mit einem normalen Winterbetrieb unter folgenden Bedingungen:

In Österreich hat die Regierung  beschlossen ab 8.11.21 für Hotels, Bergbahnen und Gastronomie die s. g. 2G Regel einzuführen. Das bedeutet, dass Stand heute ausschließlich Gäste mit Impf- oder Genesungszertifikat in Hotels einchecken bzw. Gastronomie und Bergbahnen nutzen können. Nichtgeimpfte Kinder unter 12 Jahren werden als "wie geimpft" betrachtet, wenn die Eltern geimpft sind.

Wichtige Hinweise:

Gültigkeit der Zertifikate beträgt neun Monate nach der 2. Impfung, danach braucht es eine 3. Dosis für ein gültiges Zertifikat (tritt am 6.12.2021 in Kraft).

Für Johnssen-Geimpfte gilt ab 3.1.2022: Es braucht eine 2. Dosis für eine gültige Zugangsberechtigung.

Zertifikate müssen in elektronischer Form vorliegen bzw. einen entsprechenden QR-Code enthalten.

Stand: 07.12.21

Die weitere Entwicklung richtet sich nach einem Stufensystem, nach dem sich  entscheidet, ob diese Maßnahmen ggf. geändert werden.

Detaillierte Infos über Coronamaßnahmen und das österreichische Stufensystem für die kommende Wintersaison findet Ihr unter folgenden Links:

Infos der Witschaftskammer Österreichs oder

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

 

Skiurlaub in der Schweiz:

Informationen des BAG (Schweizer Bundesamt für Gesundheit)

Für die Schweiz gelten zur Zeit folgende Einreiseregeln für Alle, auch für Geimpfte oder Genesene:

Alle Einreisenden in die Schweiz müssen zwei Regeln beachten:

1. Bei der Einreise müssen alle Personen das Einreiseformular mit ihren Kontaktdaten (Swiss PLF) ausgefüllt haben. Dies kann online oder auf Papier geschehen. Die Kontaktdaten sind wichtig, falls die Personen wegen eines positiven Falls in ihrem Umfeld informiert werden müssten. Mit den Kontaktdaten können die Kantone zudem überprüfen, ob die Einreisenden die vorgeschriebenen Tests gemacht haben.

2. Alle Personen ab 16 Jahren müssen bei der Einreise in die Schweiz einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72h) vorweisen können. Diesen müssen Sie in Ihrem Abgangsland durchführen lassen.

Nach der Einreise: In der Schweiz müssen alle Personen ab 16 Jahren zwischen dem 4. und 7. Tag nach der Einreise einen weiteren PCR-Test oder Antigen-Schnelltest machen.

3. Keine Testpflicht für Einreisende aus den Grenzgebieten

Es gelten Ausnahmen für Grenzgängerinnen und Grenzgänger sowie Personen, die aus Grenzregionen in die Schweiz einreisen. Sie müssen kein Kontaktformular ausfüllen und keinen Test machen.

Grenzregionen sind:

• Gebiete in Deutschland: Land Baden-Württemberg und Land Bayern

• Gebiete in Frankreich: Regionen Grand-Est, Bourgogne / Franche Comté und Auvergne / Rhône-Alpes

• Gebiete in Italien: Regionen Piemont, Aostatal, Lombardei und Trentino / Südtirol

• Gebiete in Österreich: Land Tirol und Land Vorarlberg

• Gebiete in Liechtenstein: gesamtes Fürstentum

4. Welchen Test braucht es für die Einreise?

Bei der Einreise muss ein negativer PCR-Test vorhanden sein. Danach müssen sich die Personen zwischen dem vierten und siebten Tag nach der Einreise nochmals testen lassen (dann entweder PCR-Test oder Antigenschnelltest).  Alle Testresultate müssen dem Kanton gemeldet werden.

Im Hotel:

Hotels sind verpflichtet, die entsprechenden Tests, die zur Einreise erforderlich sind, beim Check In und ggf. während des Aufenthaltes zu überprüfen.

Ansonsten gilt die 3G Regel:

Das Betreten der Bar und des Speisesaals ist gesetzlich nur mit Impf-, Genesungszertifikat oder einem Test (Antigen max. 24 Std. alt oder PCR max. 72 Std. alt) gestattet.

Für die Teilnahme an unseren Skireisen bedeutet dies praktisch, dass Geimpfte oder Genesene bei Check In einen gültigen PCR-Test vorgelegen müssen und dann nochmals nach 4-7 Tagen einen PCR- oder Antigentest.

Ohne Impf- oder Genesungszertifikat muss täglich ein Antigentest vorgelegt werden.

Kinder unter 16 Jahren sind von der Testpflicht befreit.

In öffentlichen Bereichen des Hotels besteht außerdem Maskenpflicht.

Stand 07.12.2021

Die offizielle Erklärung des BAG findet Ihr hier...

Weitere Infos über die schweizer Bestimmungen findet ihr hier...

WICHTIG:

Aufgrund ständiger Wechsel der Regeln übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit dieser Infos. Bitte informiert Euch daher zusätzlich über die Websites der entsprechenden Behörden insbesondere auch über Einreise- und Rückreisebedingungen.

 

Stand 10.11.2021

2G Regelung Österreich

Aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen hat sich Österreich dazu entschlossen, ab dem 08.11.2021 zur Sicherheit aller Gäste die 2G Regeln einzuführen.

Für die Geimpften und Genesenen ist daher ein nahezu uneingeschränkter Winterurlaub möglich.
Es entfällt die wiederkehrende Testpflicht und es entfällt die Maskenpflicht in den Kabinenbahnen, Gondeln und in den abdeckbaren Sesselliften.

Alle Reisen nach Österreich sind nur noch unter der 2G Regel möglich. Somit können wir unseren Reiseteilnehmern unbeschwerte Urlaubstage und das typische Sportclub-Feeling ermöglichen und dabei die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter bestmöglich schützen.

Aktuelle und weitere Informationen erhaltet Ihr unter folgendem Link:

www.sozialministerium.at

Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind von Impf- und Testpflichten ausgenommen.

WICHTIG:
Es ist möglich, dass auf Grund der Covid 19 Pandemie bestimmte Programmpunkte und Aprés Ski Angebote auf unseren Reisen zum Zeitpunkt Eures Urlaubs nicht oder nur in angepasster Form durchführbar sind.
Weiterhin ist es möglich, dass in manchen Unterkünften die Sauna zeitweise nicht betrieben werden kann.
In allen Unterkünften halten wir bzw. die externen Betreiber sich an die örtlich gesetzlich vorgeschriebenen Hygieneregeln. Dadurch kann es z.B. im Bereich der Verpflegung zeitweise zu Abweichungen von Details in der Leistungsbeschreibung kommen.

Weiterhin weisen wir darauf hin, dass alle Gäste für die Einhaltung der Einreise- und Rückreisebestimmungen sowie der Hygienemaßnahmen in Hotels und in Skigebieten selbst verantwortlich sind.
Dies gilt insbesondere für eine eventuelle Test- oder Quarantänepflicht nach der Rückreise.


Informationen des deutschen Bundesministerium für Gesundheit
Unter folgendem Link findet ihr eine praktische  Kurzübersicht der Corona-Einreiseregeln (BMG/BMI)

Weitere Details des Ministeriums findet Ihr in der Corona-Einreiseverordnung

Skiurlaub in der Schweiz

3G Regel: Zum heutigen Zeitpunkt (Stand 10.11.21) können ungeimpfte Gäste, die keinen Covidtest vorlegen können, ausschließlich Übernachtungsleistungen in Anspruch nehmen.
Das Betreten der Bar und des Speisesaals ist gesetzlich nur mit Impf-, Genesungszertifikat oder einem Test (Antigen oder PCR) gestattet.
Für die Teilnahme an unseren Skireisen bedeutet dies, dass bei Check In ein gültiger Test vorgelegt werden muss und dann nochmals nach 4 Tagen.
Kinder unter 16 Jahren sind von der Testpflicht befreit.
In öffentlichen Bereichen des Hotels besteht außerdem Maskenpflicht.
Stand 10.11.2021

Busanreisen

Für die Anreise mit dem Bus gilt die s.g. 2G Regel. Das bedeutet, dass die Busanreise nur für Gäste mit gültigem Zertifikat für eine Covidimpfung bzw. ein Genesungszertifikat möglich ist.
Das Zertifikat muss einen QR Code enthalten, der elektronisch lesbar ist.