Triathlon Kinder Leverkusen powered by U.L.TRA TOURS Sportreisen
Home
Was ist Triathlon ?
Was ist Swim & Run ?
Was ist Duathlon ?

Wettkämpfe
Wann und Wo ?
Anmeldung
Ergebnisse

Nachwuchs Rheinland-Cup
Teilnehmende Vereine
Wie wird gewertet
Aktueller Stand

Allgemeines
Gästebuch
Fahrradhelme
Fotos Wettkämpfe
Familienurlaub
Partner
Kontakt
Impressum

Wie wird der Rheinland-Cup gewertet?


Siegerehrung
Swim & Run Leverkusen
17. März 2007


Ausschreibung
Duathlon Schleiden
13. Mai 2007


Rheinlandcup Nachwuchs
Das komplette Veranstaltungs-Programm

Teilnahmebestimmungen des Rheinland-Nachwuchs-Cup 2008

1. Zweck und Aufgaben der Teilnahmebestimmungen

Die nachfolgenden Bestimmungen regeln den Rheinland-Nachwuchs-Cup für alle Teilnehmer/innen, teilnehmenden Vereine, sowie deren Mitglieder.

2. Änderungen der Teilnahmebestimmungen

Änderungen der Durchführungsbestimmungen bedürfen der Zustimmung durch die Organisatoren.

3. Rheinland-Nachwuchs-Cup

Es werden bis zu 10 Wettkämpfe angeboten, von denen maximal vier Rennen gewertet werden. Um in die Wertung zu kommen, müssen mindestens zwei verschiedene Wettkampfformen (z.B. ein Swim&Run und ein Triathlon) gefinisht werden.

4. Wertungseinteilung

Jungen und Mädchen werden getrennt gewertet. Schüler D, Schüler C, Schüler B, Schüler A, Jugend B und Jugend A werden getrennt gewertet.

5. Einzelwertung und Mannschaftswertung beim Rheinland-Nachwuchs-Cup 2008

Es werden für die einzelnen Alterklassen bis zu 10 Wettkämpfe angeboten, von denen die vier besten Rennen gewertet werden. Einzelstarts bei weniger als vier Veranstaltungen sind ebenfalls möglich. Für Einzelstarter erfolgt, in der Reihe des Zieleinlaufs in der entsprechenden Altersklasse, eine Einzelwertung, siehe Einteilung unter Punkt 4. Je nach Platzierung in der jeweiligen Altersklasse werden Punkte vergeben. Die/Der 1. erhält 100 Punkte, die/der 2. 90 Punkte, die/der 3. 80 Punkte, die/der 4. 70 Punkte, die/der 5. 60 Punkte, die/der 6. 58 Punkte, die/der 7. 56 Punkte, die/der 8. 54 Punkte usw.. Teilnehmer, die den Wettkampf nicht beenden, die disqualifiziert werden oder nicht starten, erhalten keine Punkte.

Sieger des Rheinland-Nachwuchs-Cups 08 in der Einzelwertung ist der Athlet, der die höchste Punktzahl aufweist. Bei Punktgleichheit entscheiden die beiden besten Wettkämpfe. Besteht danach auch Punktgleichheit gibt es zwei Sieger. Bei der Mannschaftswertung gilt:
Für die Mannschaftswertung werden die Zeiten der drei schnellsten eines Vereins (Mädchen und/oder Jungen) in jeder Altersklasse addiert. Die Punkteverteilung erfolgt analog der Einzelwertung. Sieger des Rheinland-Nachwuchs-Cups in der Mannschaftswertung ist der Verein, der die höchste Punktzahl aufweist. Es können beliebig viele Mannschaften eines Vereins in die Wertung kommen. Die Mannschaftswertung erfolgt automatisch, dass heißt sie ist unabhängig von einer Einzel-Cup-Meldung. Einzige Vorraussetzung sind min. 3 Teilnehmer eines Vereins in der jeweiligen Altersklasse. Ergebnisse der einzelnen und der Gesamtwertung sind auf den jeweiligen Internetseiten der Veranstalter einige Tage nach der Veranstaltung zu ersehen.

6. Meldungen

Einmalig:

Die Meldung zur Teilnahme des Rheinland-Nachwuchs-Cups erfolgt durch einen sep. Meldebogen der bis zum drittletzten Wettkampf (Rheinbach) beim Veranstalter des Wettkampfes abgegeben werden muss. Mit der Anmeldung der Teilnahme des Rheinland-Nachwuchs-Cups kann keine Teilnahmegarantie an den dafür ausgeschriebenen Wettkämpfen gegeben werden. Die Anmeldung zur Teilnahme an den dafür ausgeschriebenen Wettkämpfen muss separat und frühzeitig und unter Berücksichtigung der geltenden Ausschreibung des jeweiligen Wettkampfes erfolgen.

7. Cupgebühren

Mit der Meldung zum Rheinland-Nachwuchs-Cup 2008 wird eine einmalige Cupgebühr in Höhe von 5,00 € fällig. Die jeweiligen Startgebühren der Wettkämpfe müssen gemäß den Ausschreibungen der Wettkämpfe sep. entrichtet werden. Für die Mannschaftswertung ist keine Meldegebühr zu zahlen.

8. Sperrung der Schaltung bei Rennrädern

Die manuelle Sperrung z.B. durch Schaltungsschraube ist erlaubt und muss vom Teilnehmer vor dem Wettkampf entsprechend vorgenommen werden. Die Sperrung wird vor jedem Wettkampf vom Veranstalter vor dem Einchecken in die Wechselzone kontrolliert. Wird nach dem Wettkampf festgestellt, dass die Sperrung verändert wurde führt dies zur Disqualifikation des Teilnehmers.

9. Altersklassen, Übersetzungsbegrenzungen

Altersklasse

Jahrgang

max. Übersetzung

Schüler D

02/01

5,66 m

Schüler C

00/99

5,66 m

Schüler B

98/97

5,66 m

Schüler A

96/95

5,66 m

Jugend B

94/93

6,10 m

Jugend A

92/91

7,01 m

Junioren

90/89

7,93 m

10. Zeiterfassung

Zeiterfassung und Auswertung erfolgen durch den Veranstalter des jeweiligen Wettkampfes.

11. Teilnahme an der Siegerehrung

Am Ende der Serie findet eine Siegerehrung im Rheinland-Nachwuchs-Cup statt. Die Teilnahme der Sieger an der Siegerehrung ist Pflicht. Die Siegerehrung ist Bestandteil des Wettkampfs.

12. DTU – Sportordnung

Sofern diese Durchführungsbestimmung nichts anderes bestimmen, gilt die DTU – Sportordnung bzw. die Bestimmungen der einzelnen Wettkämpfe.

Kontakt | Gästebuch | Impressum




Themen dieser Seite:
Triathlon für Kinder & Jugendliche, Swim & Run, Duathon, Rheinland Nachwuchscup, Rheinland-Cup

Web-Tipps
Skireisen | Ferienwohnungen Stubaital | Aktivurlaub Sommer | Triathlon-Helme Online-Shop